Bure Märt Sissach

Tschudi

Mühle Tschudi

Betriebsdaten

Ein Traditionsbetrieb der Nordwestschweiz, in 8. Generation der Familie Tschudi.

250-Jahr Jubiläum im Jahre 2010

11. Jahrh. Bau der Mühle in Wittnau

1327 Verkauf der Mühle durch Grafschaft

1760 Erwerb der Mühle durch Fam. Tschudi

bis 1901 Mühle wird mit 2 Wasserrädern angetrieben eines für den Röllgang (Kornentspelzung) das andere zum Antrieb des Mahlsteines

ab 1901 Mühle mit einem Wasserrad und Neubau der Transmission (zentral angetriebene Welle mit Riemenscheiben zum gleich- zeitigen Antrieb aller Maschinen)

1941 Das Wasserrad wird durch eine Turbine ersetzt

2005 Stromgewinnung durch Generator (die Energie des Wassers kann so 24 Stunden genutzt werden)

Eingang zur Mehlmühle und Mühle Laden.
Rechts ein alter Mühlstein,links der Wasserrechts Stein aus dem 14. Jh

Der Walzenstuhl

Der Mahlautomat mit 8 Passagen.

Hier wird das Getreide zerkleinert (geschrotet)
und zu feinstem Mehl gemahlen.

Der Schrot - Mehltransport

Die Getreideschrote und Mehlpassagen werden mit Luft unter dem Walzenstuhl abgesogen und zur Siebmaschine transportiert.

Der Sichter (Siebmaschine)

Im Sichter werden die einzelnen Passagen ausgesiebt - 2 mal 10 verschiedene Siebe. Zu oberst grobmaschige bis zu unterst mit indischer Naturseide bespannte Siebe.
Von hier aus wird nach Feinheit des Siebgutes der Weg zur nächsten Passage oder in die Abfüllung gewiesen.

Die Abfüllung

Hier wird das Mehl und die Kleie (Schalenteile) in Säcke Abgefüllt, verwogen und anschliessend ins Lager im Mühle Laden gestellt.

Der Mühle Laden

Der 25 kg Sack für backfreudige oder Direktvermarktung.

Der Mühle Laden

Für unsere Detailkunden halten wir das ganze Sortiment auch in 1 kg 2,5 kg 5 kg und 10 kg Packungen bereit, bitte bedienen Sie sich.

Führungen

Führungen für Mehlmühle und Kleinwasserkraftwerk, Gesellschaftsanlässe, Schulklassen, Ausflugsgruppen

Die Altbachmühle ist ein Familienunternehmen in der achten Generation. Neben der Getreidesammelstelle und Herstellung von Produkten für die Tierernährung, wird in der gegenüber liegenden Mühle, Brotmehl nach alter Väters Sitte hergestellt. Die verschiedenen Mehle sind unverändert und darum ein köstliches Naturprodukt.

Diese Mehlmüllerei wird mit Ökostrom betrieben, welcher im hauseigenen Wasserkraftwerk erzeugt wird.

Unsere Angebote sind (nur auf Anmeldung) während 7 Tagen möglich, auch abends.
(Details siehe Datei)

 

Führungen für Mehlmühle und Kleinwasserkraftwerk [89 KB]